Komposite

Ana sayfa » Komposite
Komposite werden in der Zahnmedizin häufig als Kunststoffe bezeichnet – doch dies entspricht nicht den Tatsachen. Komposite haben sich zu einem äusserst wertvollen Material mit umfangreichen Anwendungsmöglichkeiten entwickelt, sind inzwischen sehr haltbar und haben – wie jedes andere Material – Besonderheiten die bei der Verarbeitung berücksichtigt werden müssen.
–  Was sind Kompositefüllungen?
+  Wann werden Kompositefüllungen angewendet?
Es gibt kaum ein Gebiet in der Zahnmedizin, in dem sie nicht verwendet werden können, aber die gesamte moderne Zahnmedizin wäre ohne Verbindungs- und Klebemöglichkeiten an organischem Gewebe nicht denkbar. In folgenden Bereichen sind die Komposit-Materialien unverzichtbar:

 

• Zahnfarbene Füllungen im Frontzahnbereich

 

• Keramik-Inlays – als unverzichtbares Befestigungsmaterial

 

• Keramik-Veneers als unverzichtbares Befestigungsmaterial

 

• Als plastische Füllmaterialien im Seitenzahngebiet

 

• Zur Schienung von gelockerten Zähnen (z.B. durch Unfälle oder Parodontitis)

 

• Maskierung von Zahnfleischdefekten ( “Schmelz-Lifting”)

 

• Befestigen von Bändern und Bracketts in der Kieferorthopädie
+  Vorteile der Kompositefüllungen
Die Vorteile einer Kunststofffüllungen bestehen in:

 

• der Möglichkeit der zahnfarbenen Versorgung

 

• der Stabilisierung der Zahnsubstanz durch den dentinadhäsiven (dem Zahnbein anhaftenden) Verbund

 

• im Gegensatz zu Amalgam quecksilberfrei und

 

• dem Verzicht auf Zahnsubstanz fordernde Unterschnitte, mit denen eine Amalgamfüllung gegen Abzugskräfte im Zahn verkeilt werden muss.
+  Was ist eine Kompositebehandlung?
Komposite-Füllung wird mit Verbundharz durchgeführt und für eine Reihe struktureller und kosmetischer Zwecke verwendet. Kompositefüllung ist eine Möglichkeit, schlechte Zähne zu rekonstruieren, kosmetische Verbesserungen zu erzielen und sogar die Farbe Ihrer Zähne zu verändern oder deren Form wieder herzustellen. Bonding wird alle Flecken aufhellen, die Sie haben mögen, kleinere Lücken schließen und kann auch verwendet werden, um schiefe Zähne zu korrigieren. Im Grunde kaschiert das Komposite jeden natürlichen Makel durch Auftragen einer dünnen Kunststoffschicht auf der Frontseite Ihrer Zähne. Komposite-Material wird aufgetragen und plastisch bearbeitet, gefärbt und geformt, um ein ansprechendes Resultat zu erzielen. Ein hochintensives Licht härtet die Plaste aus und die Oberfläche wird fein poliert.
+  Wie lange hält eine Kompositefüllung?
Während traditionelle Amalgamfüllungen ca. sieben Jahre überdauern, sollten diese Kunststoffe ca. sieben bis elf Jahre halten.
+  Ablauf einer Kompositebehandlung
Eine sehr mild ätzende Lösung wird auf Ihre Zähne aufgetragen, um kleine Einkerbungen in die Struktur des Zahnschmelzes zu machen. Diese schafft eine leicht raue Oberfläche, die es erlaubt, haltbares Harz auf Ihre Zähne aufzubringen.

 

Das Harz wird auf Ihre Zähne gegeben und mit hoch intensivem Licht auf der Oberfläche Ihres Zahnes verfestigt – dabei benötigt jede einzelne Harzschicht nur Minuten zum Aushärten. Wenn die letzte Schicht auf Ihren Zahn aufgebracht wurde, wird das Komposite-Material plastisch auf Ihren Zahn angepasst und fein poliert.

 

Das Harz steht in vielen Schattierungen zur Verfügung und kann der Farbe Ihrer natürlichen Zähne angepasst werden. Wegen des Schichtaufbaus kann diese Prozedur etwas länger dauern als traditionelle Amalgamfüllungen, weil viele Schichten des Komposite-Materials aufgetragen werden. Normalerweise dauert ein Komposite ein oder zwei Stunden, abhängig von Ihrem speziellen Fall.
+  Wie lange dauert eine Kompositebehandlung?
Diese Behandlung dauert ca. 30 bis 60 Minuten. Falls mehrere Zähne behandelt werden müssen, sollte weitere Termine vereinbart werden.
+  Vorteile von Kompositebehandlungen
Ästhetik ist der große Vorteil gegenüber Amalgamfüllungen. Da Amalgam nicht am Zahn haften bleibt, wird völlig gesunde Zahnstruktur entfernt, um die Amalgamfüllung sicher zu platzieren. Verbundwerkstoffe erlauben uns, nur die schlechte Zahnstruktur zu entfernen.

 

Im Gegensatz zu Amalgamfüllungen expandieren Kompositefüllungen genau wie Ihre Zähne und bedingen weit weniger Risse in Ihren Zähnen. Verbundwerkstoffe binden sich direkt am Zahn und stabilisieren ihn. Verbundwerkstoffe können verwendet werden, um Risse, abgeschlagene Ecken und Lücken aufzufüllen – und werden dem Farbton Ihrer anderen Zähne entsprechen.
2018-12-07T07:15:37+00:00

Komment

Call Now Button